Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

 

 

Unterrichts-Methoden: Herz (intuitives Lernen in der Gruppe), Mund (mündliche Anweisung), Körper (Demonstration)

Dieses Merkmal des Zhineng Qigong bezieht sich auf die verschiedenen Lehrmethoden: Herz, Mund und Körper. In alter Zeit wurden Qigong Studenten nach ihrem Gesundheitszustand und ihrem geistigen Verständnis unterrichtet. Die Herz-Methode galt als die höchste Stufe, das Erlernen durch mündliche Anweisungen galt als mittlere Stufe und das Erlernen durch den Körper (Demonstration) galt als die niedrigste Stufe.

Die Anweisung über das Herz funktioniert ähnlich wie die wortlose Wissens-Übermittlung im Zen Buddhismus. Im Zhineng Qigong wird diese Methode über die Schaffung eines Qi-Feldes angewandt. Bevor mit den Übungen begonnen wird, schafft der Lehrer ein einheitliches Qi-Feld aus dem äusseren Qi und dem Qi der TeilnehmerInnen. Der Lehrer sendet Qi zu den Schülern, so dass diese das Qi im Qi-Feld besser wahrnehmen können.

Die mündliche Anweisung bezieht sich auf Methoden zur Vermittlung der Theorie des Zhineng Qigong. Für Zhineng Qigong sind Theorie und Praxis gleich wichtig.

Es gibt auch die Anweisungen durch Demonstration von Körperhaltungen und Techniken. Die Übungen des Zhineng Qigong beruhen auf einer Kombination von Elementen traditioneller Qigong Stile, westlich- und chinesisch medizinischen Wissens und moderner Wissenschaft. Jedes Element wurde nach Jahren intensiver Forschung entwickelt. Die korrekte Ausführung der Übungen erleichtert den Qi-Fluss im Körper. Deshalb wird die Bedeutung der Stellungen und Techniken betont.

Alle drei Methoden sind im Zhineng Qigong gleich wichtig, somit können alle Übenden (unabhängig vom Gesundheitszustand und Wissensstand) profitieren. Durch die verschiedenen Lehrmethoden werden alle Übenden erreicht.